Solidarität mit der Ukraine – Ein Zeichen des Amateurfußballs
„Der Fußball steht für Frieden und Gemeinschaft. Fußball baut Brücken, er führt Menschen zusammen und sorgt für Verständigung zwischen den Völkern.
Fußball überwindet Grenzen, aber er grenzt nicht aus. Wer Gewalt ausübt, wer Menschen und Menschenrechte verletzt, verlässt diese Gemeinschaft. Er teilt nicht die Werte des Sports. Unsere Werte. Aus der Geschichte haben wir gelernt, dass Krieg Leid bedeutet, Hass und Elend. Und dass es keinen Krieg geben darf.
Die Fußballverbände und ihre Vereine verurteilen den kriegerischen Angriff auf die Ukraine. Wir stehen in unserer Haltung fest an der Seite der Menschen vor Ort.“

Die Aufstiegsspiele sind terminiert!

Nachfolgend erhielten wir von Arno Kiechle die Spielpläne für die Aufstiegsspiele von der Kreisliga B in die Kreisliga A.  Unser Förderteam beginnt schon kommenden Donnerstag im Heimspiel gegen die BW Wiehre, eine sehr starke Mannschaft! Weitere Infos zur Relegation...

mehr lesen

Pfingsthock war ein Volltreffer!

Impressionen vom Pfingsthock Nach über zwei Jahren konnten wir mit dem Pfingsthock wieder eine Veranstaltung durchführen.  Die Organisatoren haben einiges dafür auf die Beine gestellt. Neu war natürlich, dass zum ersten Mal der traditionelle Hock am Pfingstsonntag...

mehr lesen

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung