SVBD A – SG Schlatt A 3:5

0:1 (7.) 0:2 (30.), 1:2 (33.) Philipp Sutter, 1:3 (44.), 2:3 (54.) Luka Duvnjak, 2:4 (60.), 2:5 (77.), 3:5 (85.) Edmond Elezkurtaj

Wieder quasi unsere B-Junioren Mannschaft trug diese Begegnung gegen die A-Junioren der SG Schlatt aus. Die Gäste im Schnitt um mehr als 2 Jahre älter als unser Team gewann am Ende mit 5:3. Unsere Coaches Raphi Kiefl und Philipp Stoll mussten auf einige wichtige Spieler wie Benedikt Löffler und Yannis Löffler verzichten. Nach der 2:0 Führung für die Gäste verkürzte Philipp Sutter auf 1:2, doch die Gäste kurz vor der Halbzeit mit dem 1:3. Luka Duvnjak brachte unser Team in der 2. Halbzeit nochmals auf 2:3 heran. Doch wiederum konnten die Gäste mit einem Tor zum 2:4 nachlegen. In der Schlussphase erhöhte die SG Schlatt noch auf 2:5 ehe Edmond Elezkurtaj das dritte Tor für unser Team erzielte. Am Ende durfte man trotz der Niederlage bei uns zufrieden gewesen sein.

Trotz Derbyniederlage toller Auftritt der „B-“ Junioren!

SVBD A – FC Heitersheim A 1:3 (0:1)

0:1 (44.) Foulelfmeter, 0:2 (62.), 1:2 (76.) Elias Ertle, 1:3 (88.)

Schiedsrichter: Daniel Zemke (Neuenburg)

Trotz der Niederlage gegen den Nachbarn FC Heitersheim zeigte unsere sehr junge Mannschaft um die Coaches Philipp Stoll und Raphi Kiefl gegen den Favoriten eine sehr gute Leistung. Unsere Mannschaft spielte quasi mit der kompletten B-Junioren Mannschaft und das zum Teil des jüngeren Jahrgangs, lediglich Elias Ertle und Luka Duvnjak aus dem jüngeren A-Junioren Jahrgang standen in der Anfangsformation. Dafür, dass die Gäste im Schnitt um 2 Jahre älter waren, hielten unsere Jungs trotz der Überlegenheit der Heitersheimer sehr gut mit. Bis kurz vor der Halbzeit stand es torlos und Torhüter Leon Schreck hielt seinen Kasten mit einer starken Leistung sauber. In der 44. Minute dann ein doch schmeichelhafter Foulelfmeter für die Gäste, den musste Schiedsrichter Daniel Zemke nicht wirklich pfeifen. Heitersheim war es egal und nutzte den Strafstoß zum 0:1. In der 2. Halbzeit ein ähnliches Bild. Die Gäste waren spielbestimmender, aber unser Team hielt gut dagegen. Nach dem 0:2 für die Gäste gaben unsere Jungs aber längst nicht auf. Lohn war schließlich der verdiente Anschlusstreffer durch Elias Ertle in der 76. Minute. Nochmals Spannung war angesagt in den Schlussminuten. Unsere Mannschaft drängte nun auf den Ausgleich, die Gäste wackelten, aber unser Team musste dann durch einen Konter kurz vor Spielende doch das 1:3 und die Entscheidung hinnehmen. Der Sieg für Heitersheim war sicherlich verdient. Trotzdem großes Lob an unsere Jungs, die der im Durchschnitt mehr als 2 Jahren älteren Gästemannschaft toll Paroli boten.

SVBD A – SG Batzenberg A 2:2

1:0 (40.) Eigentor, 1:1 (69.), 2:1 (72.) Ibrahim Mutlu, 2:2 (75.)

Wieder stellte sich praktisch unsere komplette B-Junioren Mannschaft dieser Partie und holte gegen die A-Junioren der SG Batzenberg letztlich ein verdientes 2:2. In einer ausgeglichenen Partie sorgte ein Eigentor kurz vor der Halbzeit für die Führung für unsere Mannschaft. In der 2. Halbzeit gelang dann den Gästen in der 69. Minute das 1:1. Doch nur drei Minuten später erzielte Ibrahim Mutlu die 2:1 Führung. Doch die Gäste glichen nur kurz danach in der 75. Minute zum 2:2 aus. In der Schlussphase konnte sich kein Team mehr entscheidend durchsetzen.

SVBD A – SG Rimsingen A 2:2 (0:2)

0:1 (16.) Foulelfmeter, 0:2 (35.), 1:2 (47.) David Harutjunjan, 2:2 (88.) Marlon Schwarzkopf

Quasi mit unserer B-Junioren Mannschaft holte unser Team ein hochverdientes 2:2 Remis, nach einem 0:2 Rückstand zur Pause. Unsere jungen Spieler diktierten die Partie eigentlich über die gesamte Spielzeit. Die Gäste kamen durch einen Foulelfmeter, der eigentlich keiner war, zur 1:0 Führung. Das Foul geschah klar über einen Meter vor dem Strafraum, hier irrte sich der Schiedsrichter leider. Zehn Minuten vor der Pause erhöhten die Gäste nach einem Eckball gar auf 0:2. Unsere Mannschaft gab aber in der 2. Halbzeit nicht auf, immer wieder auch angetrieben durch die Coaches Philipp Stoll und Raphael Kiefl. Kurz nach dem Wiederanpfiff verkürzte dann auch David Harutjunjan auf 1:2. Mehrmals in der Folge lag der Ausgleich in der Luft, die Gäste schwammen in der Defensive. Kurz vor Spielende dann gelang Marlo Schwarzkopf der hochverdiente 2:2 Ausgleich, dabei lieb es dann auch.

SV Ballrechten-Dottingen A – SF E. Freiburg A2 1-2

Tore: 0:1 (12.), 1:1 (53.) Edmond Badalli, 1:2 (88.)

Lange hielten unsere A-Junioren gegen den Tabellenführer super mit und die Gäste lagen lediglich zur Halbzeit knapp mit 0:1 in Führung. In der 2. Halbzeit konnte Edmond Badalli zum viel umjubelnden 1:1 auslgeichen. Bis zur vor Spielende hielt das Ergebnis, dann gelang den Gästen aus Freiburg doch noch der glückliche Siegtreffer in der 88. Minute. Schade für die Jungs um Trainer Raphi Kiefl.

SV Ballrechten-Dottingen A – JFV Tuniberg A2 6:3

Tore: Blnd Othman Hassan, Adnan Alasfar, Ibrahim Mutlu, Elias Ertle 2, Luka Duvnjak

Unsere A-Junioren  siegten im Heimspiel gegen den JFV Tuniberg klar mit 6:3 und hätten das Spiel am Ende noch klarer entscheiden können, ja müssen. Nach der Führung durch Blnd Othman Hassan glichen die Gäste kurz vor der Halbzeit aus. Die 2. Halbzeit gehörte aber ganz klar unserer Mannschaft und Trainer Raphi Kiefl durfte mit der Leistung seiner Schützlinge zufrieden gewesen sein. Noch 5 Tore erzielte man gegen die Gäste, Adnan Alasfar, Ibrahim Mutlu, Elias Ertle 2 und Luka Duvnjak schraubten das Ergebnis am Ende auf 6:3.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung