SVBD IL – Spfr. Hügelheim IL 4:1

SVBD IL – Spfr. Hügelheim IL 4:1

Fotos vom Spiel von Fotograf Norbert Kreienkamp

Auch gegen die Spfr. Hügelheim setzte unser Inklusionsteam ihren Siegeszug in einem tollen Spiel beider Mannschaften fort. Schiedsrichter dieser Partie war Stefan Lupberger, der auch seine Freude an den tollen Leistungen aller Spieler und Spielerinnen hatte. Am Ende siegte unsere Mannschaft mit 4:1 und festigte damit erst Mal ihre Tabellenführung! Stark!!!  Unterstützt wurde unser Team dies Mal durch Leon Schreck im Tor, Oli Kletner und Marcel Bier und natürlich wieder durch Spielertrainer Patrick Becker. Vielen Dank an alle für Eure Unterstützung! Herzlichen Dank auch an die Gäste von der Spfr. Hügelheim, die ebenso toll ihren Beitrag leisteten für einen tollen Nachmittag für alle Beteiligten!

Die Fotos des Spieles! Wunderbare Fußballwelt!

Luis (li. SF Hügelheim) jubelt über sein Tor zum 1 : 4 nach mißglückter Abwehr durch Oliver Kletner (SV Ballrechten-Dottingen)

Zhenya (SF Hügelheim, re) bedankt sich bei Oliver Kletner für diese faire Vorlage. Das ist gelebte Inklusion.

 

 

Aktive an diesem Wochenende auswärts!

Aktive an diesem Wochenende auswärts!

Am Samstag tritt unsere Erste beim heimstarken FSV Rheinfelden an, wieder eine schwere Aufgabe in dieser entscheidenden Phase der Saison für das Team um Michele und Alex. Unsere Mannschaft wartet seit 5 Spielen nun schon auf einen Punktgewinn. Im Hinspiel siegte der FSV Rheinfelden klar mit 5:2 auf unserer Anlage. Auch wenn am Samstag der FSV Rheinfelden klar favorisiert ist, hat auch in diesem wichtigen Spiel unsere Mannschaft die Chance auf ein positives Ergebnis.

Am Sonntag tritt unser Förderteam beim spielstarken VFR Merzhausen an, die bisher nur eine Partie zu Hause verloren. Natürlich sind die Jungs um Spielertrainer Oli Kletner klarer Underdog, trotzdem gilt es sich dort so teuer wie möglich zu verkaufen.

Hoffen wir, dass das Spiel unserer Dritten beim VFR Merzhausen diesmal stattfindet.

Unseren Teams viel Erfolg am Wochenende.

Samstag, 21. April 2024 16.15 Uhr

Schiedsrichter: Oskar Roeck (FC Öhningen-Gaienhofen), Assistenten: Nico Waibel (SV Boll/Krumbach), Jakob Stier (SG Dettingen-Dingelsdorf)

Sonntag, 22. April 2024

VFR Merzhausen 2 – SVBD 3 12.30 Uhr

VFR Merzhausen – SVBD 2 15.00 Uhr

Schiedsrichter: Ibrahim Schüssele (SC Gutach-Bleibach)

Unser Inklusionsteam startet erfolgreich in die Rückrunde

Unser Inklusionsteam startet erfolgreich in die Rückrunde

Fotos vom Spiel von Fotograf Norbert Kreienkamp

SV Weilertal IL – SVBD IL 3:5

Unsere Inklusionsmannschaft trat am Freitagabend beim SV Weilertal an. In einem tollen Spiel beider Mannschaften setzte sich unsere Mannschaft am Ende mit 5:3 erfolgreich durch. Damit bleibt unsere Mannschaft erst Mal weiterhin Tabellenführer. Vielen Dank auch an unsere Jungs der Aktiven um Oli Kletner, Sascha Hilfinger und Jakob Walz, die beim Spiel zusammen mit Chefcoach Patrick Becker unser Team aktiv unterstützten.

Unsere A-Junioren machen ihr Meisterstück perfekt!

Unsere A-Junioren machen ihr Meisterstück perfekt!

Bilder von Norbert Kreienkamp

SVBD A – Spvgg. Buggingen-Seefelden 2:0 (1:0)

1:0 (20.) Melvin Ebbinhaus, 2:0 (85.) Edmond Badalli

Schiedsrichter: Fabian Staudinger (Rieselfeld)

Mit diesem am Ende ungefährdeten 2:0 Sieg sicherten sich unsere A-Junioren vorzeitig die Meisterschaft, herzlichen Glückwunsch an das gesamte Team.  Auch ohne einige verletzte Spieler darunter ihr Kapitän Benedikt Löffler waren unsere Jungs in dieser vorgezogenen Partie überlegen und in der 20. Minute markierte Melvin Ebbinghaus die verdiente 1:0 Führung. Bis zur Pause konnte sich unser Team allerdings nicht mehr entscheidend durchsetzen und das wichtige 2:0 nachlegen. Ähnlich auch der Spielverlauf in der zweiten Halbzeit. Unsere Jungs standen sicher in der Defensive und ließen den Gästen keine klare Torchance zu. Das erlösende 2:0 ließ aber trotz guter Torchancen weiterhin auf sich warten. In der 85. Minute dann die Entscheidung, als Edmond Badalli den Ball zum 2:0 versenkte. Nun steht noch ein Spiel beim Tabellendritten der SF Eintracht Freiburg auf dem Programm, dann geht die Aufstiegsrunde zur Bezirksliga (die ersten 3 Teams der Kreisliga 1 und 2 nehmen daran teil und die beiden Erstplatzierten steigen auf) los. Nochmals herzlichen Glückwunsch unserem A-Junioren Team und den Coaches Angelo Minardi und Philipp Stoll zum Erringen der vorzeitigen Meisterschaft.

 

Förderteam verkauft sich trotz Niederlage teuer

Förderteam verkauft sich trotz Niederlage teuer

SC Mengen – SVBD 3:1 (1:0)

1:0 (37.), 1:1 (51.) Philipp Wetzel, 2:1 (61.), 3:1 (68.)

Schiedsrichter: Mel Zicai (FV Sasbach)

Trotz erheblich personellem Engpass darf man mit der Leistung und Einsatz unseres Förderteam trotz der 1:3 Niederlage beim SC Mengen absolut zufrieden sein. Erneut musste Spielertrainer Oli Kletner auf unsere A-Junioren Spieler zurückgreifen, in der Anfangsformation standen gar die 18 jährigen Jungspunde Bene Löffler und Denis Morina und auf der Bank noch Philipp Sutter. Mit Elias Stoll, Felix Vögtlin, Marco Gutmann und Leon Jedamowski saßen lediglich noch Spieler der Dritten auf der Bank. Es ist einfach sehr schade, dass diese krasse Personalsituation bei den Aktiven gerade in dieser Saisonphase derart schlecht ist, trotzdem Kompliment an alle eingesetzten Spieler, die heute ihr Bestes gaben. Die Gastgeber waren zwar spielbestimmender, aber keineswegs das hochüberlegene Team. Die erste gute Chance dann auch für unsere Mannschaft in der 10. Minute, als Simon Göhringer freie Schussbahn hatte, aber den Ball einen Meter neben das Menger Tor schoss. Auf der Gegenseite dann der erste Hochkaräter für die Gastgeber, doch Torhüter Philipp Henselmann mit starker Fußabwehr gegen Mengens Marco Hanser. Bis zur 37. Minute ließ unsere Defensive um Abwehrchef Tim Gläsner nichts anbrennen, dann doch die 1:0 Führung für die Gastgeber. Nachdem Torhüter Philipp Henselmann noch den Ball abwehren konnte, war er im Nachschuss am Ende chancenlos.  Kurz vor der Pause hatte Julius Keller das 1:1 auf dem Fuß, schnippelte aber den Ball aus halbrechter Position knapp über das Tor des SC Mengen. Es blieb so bei der knappen Führung für die Gastgeber zur Pause. Mutig kam unsere Mannschaft dann aus der Kabine und belohnte sich in der 51. Minute mit dem Ausgleich. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld durch Spielertrainer Oli Kletner landete der Ball bei Kapitän Philipp Wetzel, der artistisch per Fallrückzieher den Ball zum 1:1 über Mengens Keeper Fabian Salvamoser einnetzte, starkes Ding!  Kurz danach musste Julius Keller mit Schwindelgefühlen raus, dafür kam A-Junioren Spieler Philipp Sutter in die Partie. In der 59. Minute konnte Simon Göhringer gerade noch im Mengener Strafraum geblockt werden. Zwei Minuten später war unsere Defensive einen Ticken zu weit aufgerückt und nach einem langen Ball der Mengener nutzten diese zur erneuten 2:1 Führung. Unsere Mannschaft versuchte nochmals die Partie auszugleichen, musste aber in der 68. Minute das vorentscheidende 3:1 hinnehmen. In den letzten 20 Minuten stemmte sich unser Team gegen die Niederlage. Alex Kletner gab in der Schlussviertelstunde auch unseren Ersatzspielern wie Marco Gutmann, Elias Stoll und Felix Vögtlin Einsatzminuten. Am Ende blieb es beim 3:1 Sieg für die Gastgeber, unsere Mannschaft hat sich aber trotz der Niederlage sehr teuer verkauft. Am Ostermontag erwartet unser Förderteam dann keinen geringeren als den souveränen Tabellenführer und wohl zukünftigen Bezirksligisten SV Tunsel. Anstoß ist um 17.00 Uhr.

Taktische Aufstellung

 

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung