VFR Hausen 3 – SVBD 3 1:2

Fünfter Sieg in Folge!

0:1 (40.) Florian Frommherz, 0:2 (44.) Felix Bing, 1:2 Valban Veseli (58.)
Auch die schwere Hürde beim VFR Hausen 3 nahm unsere Dritte am Ende knapp, aber siegreich mit 2:1 und setzt sich damit in der Spitzengruppe fest. Trotz dem Umstand, dass zahlreiche Spieler nicht zur Verfügung standen und man auf die bisher spielstärkste Mannschaft in der laufenden Saison traf setzte sich unsere Mannschaft am Ende durch, dreckig, aber umso schöner! Zur Unterstützung stand auch Felix Bing bereit und auf der Bank nahm Christian Zahn Platz. Nach verteiltem Spiel war es unsere Mannschaft, die vor der Halbzeit die entscheidenden Tore markierte. Nach Freistoß durch Alex Kletner netzte der kurz zuvor eingewechselte Florian Frommherz in der 40. Minute zum 0:1 ein. Kurz danach musste Flo aber mit einer Zerrung wieder vom Platz, allerdings der Kurzeinsatz hat sich gelohnt! Noch vor der Halbzeit setzte sich nach Vorarbeit wiederum durch Alex Kletner dann Felix Bing per Alleingang durch und erhöhte auf 2:0. In der 2. Halbzeit konnte Hausen in der 58. Minute durch Ex Landesliga Spieler Valban Veseli auf 1:2 verkürzen und später Felix Bing mit dem vermeinten 3:1, doch der Treffer wurde durch den Schiri annulliert. Kurz vor Spielende Glück für unsere Mannschaft, als der Ball nach einem Hausener Angriff an der Querlatte landete. Kurz darauf aber war Schluss und unsere Dritte mit dem fünften Dreier im fünften Spiel…Blütenweiß! Glückwunsch an das Team um Coach Christian Häder.

Taktische Aufstellung

 

SVBD3 – Al. Müllheim 2 5:3

Daniel Löffler Man of the Match!

1:0 (5.) Daniel Löffler, 1:1 (24.), 1:2 (35.), 2:2 (57.) Felix Vögtlin, 2:3 (61.), 3:3 (75.) Felix Vögtlin, 4:3 (83.) Daniel Löffler, 5:3 (90.) Daniel Löffler
Puhhhhhhhhhh was für eine Schlussphase unserer Dritten. Zur Halbzeit lag man trotz früher Führung mit 1:2 hinten. Dann in der 2. Halbzeit der Ausgleich und wieder 2:3 Rückstand. In der letzten Viertelstunde aber riss unser Team das Steuer noch rum und gewann am Ende mit 5:3. Überragend Daniel Löffler mit 3 Toren und Felix Vögtlin steuerte die beiden anderen Tore bei!
Nach der frühen Führung durch Daniel Löffler beherrschte unsere Mannschaft zunächst die Partie. Doch die Gäste schlugen vor der Pause mit dem 1:1 in der 24. Minute und der 2:1 Führung in der 35. Minute plötzlich zu. In der 2. Halbzeit wechselte Trainer Christian Häder Felix Vögtlin in die Partie und später auch sich. Eben Felix Vögtlin markierte in der 57. Minute den 2:2 Ausgleich doch Müllheim ging schon kurz darauf erneut mit 3:2 in Führung. Wieder war es Felix Vögtlin, der in der 75. Minute zum 3:3 ausglich. In der Schlussphase war es dann Daniel Löffler, der in der 83. Minute die 4:3 Führung erzielte. Kurz vor Spielende der KO für die Gäste, wieder war Daniel Löffler mit seinem dritten Tor der Schütze. Mit diesem Sieg setzte sich unsere Mannschaft auf den 2. Tabellenplatz.
Glückwunsch an das Team um Coach Christian Häder!

Taktische Aufstellung

SG Hügelheim 2 – SVBD 3 0-5

0:1 (26.) Robin Burchard, 0:2 (29.) Christian Häder, 0:3 (33.) Christian Häder, 0:4 (45.) Christian Häder, 0:5 (85.) Florian Frommherz
Fast im Alleingang besiegte Spielertrainer Christian Häder mit seinem Team die Zweite der SF Hügelheim und steuerte gleich 3 Tore bei und konnte sich gar den Luxus leisten einen Elfer zur vergeben. Robin Burchard eröffnete in der 26. Minute den Torreigen und markierte nach Vorarbeit durch Christian Häder das 1:0. Nur 3 Minuten später erhöhte dann eben Christian Häder nach Vorlage durch Hannes Flamm auf 2:0. Die Vorentscheidung schon in der 33. Minute mit dem 3:0 wiederum durch Christian Häder, dieses Mal assistierte Felix Vögtlin. Noch vor dem Seitenwechsel das 4:0 wiederum Christian Häder, auch hier gab Hannes Flamm die Vorlage. Damit erzielte unser Coach einen lupenreinen Hattrick und konnte es sich gar erlauben einen Elfer neben das Tor zu ballern. In der 2. Halbzeit ließ es unsere Mannschaft dann langsamer angehen. Letztlich war es Florian Frommherz, der nach Vorarbeit durch Hannes Flamm den 5:0 Endstand herstellte. Mit diesem dritten Sieg katapultierte sich unsere Mannschaft auf den hervorragenden 2. Tabellenplatz.

Taktische Aufstellung

DJK Schlatt 2 – SVBD 3 1-5

0:1 (6.) Alexander Kletner, 0.2 (8.) Elias Zipfel, 0:3 (26.) Felix Vögtlin, 0:4 (45.) Felix Vögtlin, 1:4 (47.), 1:5 (50.) Alexander Kletner
Auch in Schlatt setzte sich unsere Dritte nach einer starken ersten Halbzeit klar mit 5:1 durch. Vor der Partie erhielt Kapitän Hannes Flamm und Coach Christian Häder aus den Händen von Staffelleiter Wolfgang Müller die Meisterschaftsurkunde überreicht. Dann legte gleich Hannes Flamm in der 6. Minute den Ball auf Alex Kletner, der zum 0:1 abschloss. Nur zwei Minuten später erhöhte Elias Zipfel nach Assist durch Joshi Zimmermann auf 0:2. Für eine kleine Vorentscheidung sorgte der Ex Schlatter und frisch vermählte Felix Vögtlin, der nach Vorlage durch Elias Zipfel in der 26. Minute das 3:0 markierte. Noch vor der Pause war es erneut Felix Vögtlin, der die Vorlage durch Alex Kletner zum 4:0 Halbzeitstand nutzte. Die Partie schon zur Halbzeit entschieden auch wenn Schlatt kurz nach dem Wiederanpfiff auf 1:4 verkürzte. Doch erneut Alex Kletner sorgte nur Minuten danach für den alten Abstand und netzte nach Assist durch Felix Vögtlin zum 5:1 ein. In der Schlussphase ließ unsere Mannschaft nichts mehr anbrennen und fuhr letztlich einen sicheren und souveränen Sieg nach Hause.

Taktische Aufstellung

 

SC Vögisheim 2 – SVBD 3 1-4

0:1 (37.) Patrick Gutmann, 0:2 (41.) Patrick Gutmann, 0:3 (55.) Christian Häder, 1:3 (60.), 1:4 (80.) Florian Frommherz

Unser Meisterteam setzte sich im ersten Punktspiel beim SC Vögisheim am Ende sicher durch. Allerdings machte man sich das Leben zunächst richtig schwer. In der ersten 20 Minuten versiebte unser Team klarste Chancen und die Gastgeber vergaben in der 25. Minute einen Foulelfmeter. Im Tor unserer Dritten stand Jannik Kapplinghaus, der den Elfer prächtig parierte. Kurz darauf markierte Youngster Patrick Gutmann das längst fällige 1:0 für unsere Mannschaft. Noch vor der Pause erhöhte erneut Patrick Gutmann nach Vorarbeit durch Alex Kletner auf 2:0. Kurz nach der Pause sorgte Spielertrainer Christian Häder für klare Verhältnisse und erhöhte auf 3:0. Die Gastgeber verkürzten zwar noch auf 1:3, doch Florian Frommherz machte mit dem 4:1 kurz darauf dann endgültig alles klar. Dabei blieb es am Ende. Unsere Mannschaft hat noch Luft nach oben, aber wichtig war letztlich der Sieg zum Auftakt und die 3 Punkte vor allen Dingen auswärts. Wie unser Förderteam ist auch unsere Dritte am nächsten Wochenende spielfrei.

Taktische Aufstellung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung