SVBD – FC Heitersheim 2-5

Leider konnte unsere E1 Jungs von der Castellbergschmiede ihre Siegesserie nicht fortsetzen, was aber absolut kein Beinbruch darstellt. Nach tollem Spielbeginn und einer 2:0 Führung durch Lionell Katozian und Serafin Becker, konnten die Jungs ihr Spielniveau an diesem Tag leider nicht halten und verloren am Schluss auch verdient mit 2:5 Toren gegen den Nachbarn aus Heitersheim. Heitersheim konnte mit bodenständigem Spiel und Kampf unseren Jungs den Schneid abkaufen. Wichtig ist, dass wir daraus lernen und es das nächste Mal besser machen und wieder miteinander zu einem Erfolgserlebnis kommen. Kopf hoch Jungs und Mund abputzen!!!

SF Hügelheim – SVBD 1-10

Unsere Jungs von der Castellbergschmiede konnten gestern Abend einen überzeugenden Auswärtssieg mit 1:10 gegen die SF Hügelheim verbuchen. Im 2. Saisonspiel konnte somit unter Erfolgscoach Ashkan Katozian der 2. Sieg eingefahren werden. Man muss laut Augenzeugen die gesamte Mannschaftsleistung loben, wobei Torhüter Nils sich ein Extralob verdient hat. Man konnte schon eine Weiterentwicklung nach dem 1. Spiel erkennen. Die Jungs hatten eine deutlich bessere Ordnung und haben die zu verteidigenden Räume sehr gut zugestellt, bravo an den Trainer. Außerdem konnten Sie den Gegner früh und erfolgreich unter Druck setzen, was dann immer zu schnellen Torerfolgen geführt hat, da der Weg zum Tor kürzer war. Die Torschützen waren 5 * Lan Metaj, 2* Serafin Becker, 2 * Maxime Groß und Lionell Katozian. Herzlichen Glückwunsch an das gesamte Team und den Trainer, weiter so Jungs!!!

SVBD – FC Auggen 4-2

Im 1. Punktspiel nach Corona für unsere E Junioren konnten die Jungs von der Castellbergschmiede einem 0:2 Rückstand letztendlich in einen 4:2 Sieg drehen. Und das nicht gegen irgend einen Gegner, sondern den FC Auggen. Letztes Jahr stand da noch eine bittere Niederlage für uns im Buch. Trainer Ashkan Katozian und einige Zuschauer feuerten die Jungs vorbildlich an, was sicherlich die Leistung noch einmal beflügelt hat. Zum Spielverlauf: nach verschlafenen und vielleicht auch nervösen 15 Minuten stand es 0:2 für den Gegner und unsere Jungs mussten sich erstmal schütteln. Vor der Pause zum Glück noch der Anschlusstreffer durch Lionel Katozian. Die Jungs haben sich immer besser zusammen gefunden und sofort nach der Pause den 2:2 Ausgleich erzielt durch Lan Metaj. Und eben dieser Lan Metaj dann unermüdlich auch zum 3:2 Führungstreffer. Beflügelt durch die tolle Spielentwicklung konnte Serafin Becker dann schließlich noch den Deckel drauf machen mit dem 4:2, super Leistung Jungs und natürlich auch vom Trainer Ashkan!!!! Ein herzliches Dankeschön auch an die Fans, vor allem Christoph

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung